Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

 

 

Wie kann ich meinem Baby helfen ?
     
   

Lernen, die Bedürfnise des Kindes zu erkennen und zu erfüllen z.B.

 

Bsp.1

Wenn ein sattes Kind sich nur langweilt oder ein Nähebedürfnis hat, braucht es zur Beruhigung nicht die Brust, sondern eine feste Umarmung und engen Körperkontakt bzw. sanfte Kommunikation (ein Lied vorsingen, dem Baby etwas erzählen usw...)

     
 

Bsp.2

Wenn ein Baby seit 3 - 4 Stunden nichts getrunken hat, könnte die Brust (oder Flasche) die richtige Lösung sein.

     
 
 
 
Übersicht
Kurstermine
Fotogalerie
Umfrage
start
start
über mich
über mich
Meine Arbeit
Meine arbeit
Kontakt
Kontakt
Impressum
Impressum